Translate

Montag, 20. Februar 2012

Kokosbad

Hallo meine Lieben,

heute mal was unhaariges!

Vorhin habe ich beim Ausmisten meines Kühlschrankes 2 uralte Flaschen Kokosöl gefunden!
Eine hatte ich in einem seltsam riechenden asiatischen Supermarkt gekauft, die andere war fälschlicherweise anstelle meines bestellten Parachute Coconut Hair Oil gekommen ...
Tja, jetzt habe ich eben 2 mal 250 ml offensichtlich raffiniertes Kokosöl hier herumstehen.

Der Geruch ist nicht wirklich vorhanden (logisch, da raffiniert), wenn überhaupt, lässt sich eine ganz leichte, säuerliche Kokoswasser-Note erkennen.

Um das Zeug aus der Flasche zu bekommen (dieses Öl ist scheinbar noch fester als als das kaltgepresste), musste ich es natürlich schmelzen, also bin ich einfach mit der Flasche ins Badewasser gesprungen und habe, sobald flüssig, etwa 3 Esslöffel ins Wasser gegeben.

Wirklich: Für meine im Winter immer staubtrockenen Schienbeine, Füße und alles andere ist dieses Bad wirklich Gold wert! Das Öl verbindet sich auf der Haut mit dem Wasser zu einem weichen Film, der alles überzieht (inclusive Badewannenrand) und natürlich wird das Eincremen absolut überflüssig.

Also, wenn ihr strapazierte Winterhaut habt und das ein oder andere Öl, kippt es euch einfach ins Badewasser!


Kommentare:

  1. Das Öl auf dem Foto hab ich auch, nur in der Dose..wesentlich praktischer ;) Leider hab ich keine Badewanne :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm ja das Fehlen einer Badewanne kenne ich auch aus eigener Erfahrung!
      Werde demnächst auch mal probieren, eine Art Körperbutter-Bar zu machen...

      Löschen
  2. was bei meinen trockenen schienbeinen super geholfen hat ist die macadamianuss creme von alverde (als kleiner tip, frau kann sich ja leider nicht leider nicht jeden tag ein bad einlassen).

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    ich habe das gleiche Öl aber in der Tube und benutze es für die Haare, weil da drauf steht Pure Oil.
    Ist raffinierts Öl schlechter für die Haare ?

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lenaa,

    raffiniertes Öl ist nicht zwingend schlechter ... es sind eben einige Inhaltsstoffe raus"raffiniert" worden - zur Sicherheit würde ich immer auf kaltgepresste Öle zurückgreifen :)

    AntwortenLöschen