Translate

Donnerstag, 20. September 2012

Review: Alverde Feuchtigkeitskur Aloe Hibiskus

Einen wunderschönen guten Tag (liebt ihr den Herbst auch so, wie ich?)!

Heute gibt es mal wieder eine kleine Review von mir, von einem Produkt, das ich schon vor zwei Wochen oder so zum ersten Mal benutzt habe - aber mit der Verlängerung meines Waschrythmus kommt es natürlich auch zu Verzögerungen beim Ausprobieren der ganzen tollen Sachen!

Es geht heute um die Alverde Feuchtigkeits Haarkur Aloe Hibiskus

Woher?
Die Kur bekommt ihr im DM für schätzungsweise 2-3 €

Was sagt der Hersteller?
"Versorgt trockenes und strapaziertes Haar mit einer Extraportion Feuchtigkeit und pflegt es schön. Die Kur enthält wertvolle natürliche Inhaltsstoffe wie pflanzliches Glycerin, Panthenol und pflanzliches Keratin, die das Haar glätten und aufbauen."

Was sagt der Codecheck?
Die INCIS sehen erwartungsgemäß ziemlich gut aus. Das Produkt ist vegan (zumindest in dieser "neuen" Fassung, einfach mal einen Blick auf die Rückseite werfen, wer sicher gehen will). Es finden sich einige pflanzliche Proteine sowie das "pflanzliche Keratin", das im Grunde einfaches Soja-Protein ist. Allerdings enthält die Kur auch Palmöl, was dem einen oder anderen eventuell etwas ausmachen könnte. Ein Handlungsfeld für Alverde, meiner Meinung nach.


Den Duft der Kur finde ich persönlich richtig toll, man schnuppert Hibiskusblüten heraus und die Kur hat glücklicherweise nicht den fiesen Gestank an sich, den viele Alverde-Shampoos mit sich bringen - nach Bioladen eben (wenn ihr versteht, was ich meine ;))

An der Konsistenz merkt man, finde ich, das diese Kur etwas Besonderes ist. Sie ist cremig und reichhaltig, dickflüssig und ziemlich ergiebig.

Wie habe ich die Kur angewendet?
Ich habe die Kur sowohl als Prewash angewendet (sprich: kleine Mengen in die trockenen Spitzen und in die Unterwolle gegeben, eingeflochten) als auch als Kur nach dem Waschen.

Als Prewash hat sie mir noch besser gefallen - trockene und splissige Spitzen sind wirklich sofort gepflegt und saftig und der Duft hält sich richtig lange im Haar.
Als Kur zum Auswaschen ist mir die Kur mir fast zu schade - trotzdem tut sie ihre Wirkung, macht das Haar weich, geschmeidig und leicht kämmbar.

Also werde ich die Alverde Aloe Hibiskus Kur wohl für beides weiterverwenden, vor allem aber, um die Spitzen zu pflegen und zu schützen.
Alles in allem ein schönes, duftendes Produkt, reichhaltig und vor allem super geeignet, um auf Naturkosmetik und silikonfrei umzusteigen. Und für den Preis kann man nun wirklich nichts falsch machen.

Von 1 wie "davon fallen mir vor Schreck die Haare aus" bis
10 wie "Heiliger Gral" bekommt die Alverde Feuchtigkeitskur die Note:

8 - Nichts zu meckern!


Kommentare:

  1. Aaah ich freu mich immer so wenn ich sehe, dass du was neues geschrieben hast :D
    Vorallem heute, der Beitrag hat mir sehr geholfen weil ich gerade auf der Suche nach einer neuen Kur bin, bzw. WAR, hihi :D

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)

    eine wirklich schöne Seite und so tolle Haare hast Du :)
    Ich benutze die Alverde Kur auch als Prewash. So ca. jede 3. Wäsche.
    Macht meine Haare auch super weich, ist aber fast ein bisschen zu reichhaltig. Die Incis sprechen ja für sich. Bin auf jeden Fall zufrieden mit der Haarkur und finds gut, dass sie dir auch gefällt :D

    Mach weiter so und ich freu mich auf weitere interessante Themen zu unseren geliebten Haarlis ;)
    Bevor ichs vergesse, ich mag den Herbst und den Frühling am meisten :)

    LG, Lis

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das tolle Review. Ich bin mich gerade auf Blogs und im Langhaarnetzwerk am umschauen, ob und was ich denn an meiner Haarpflegeroutine ändern könnte/sollte. Da ich öfters mal im DM bin, bin ich natürlich auf alles scharf, was man dort kriegt.
    Wie meinst Du das genau mit dem Prewash? Wie lange lässt Du das drin? Danach normal Shampoo und Conditioner?

    LG
    Anita

    AntwortenLöschen
  4. mir gefällt sie nach dem waschen besonders. ich lass sie immer 10-20 minuten einwirken. meine haare sind dann einfach spürbar weich :)
    ich werde sie aber auch als prewasch verwenden, mal schaun, wie sie sich das anstellt!
    morgen (nach 6 tagen haarewaschen, ENDLICH :D) kriegen dann meine haare die repair haarkur von alverde zum probieren :)

    lg
    svetlana

    AntwortenLöschen
  5. witzig, genau die habe ich mir auch vor einer woche ca. gekauft, habe sie aber noch nicht ausprobiert, da ich (genau wie bei dir) mit dem Waschrhytmus noch nicht die Gelegenheit dafür hatte bzw. erstmal Palmin bei der letzten Wäsche ausprobiert habe (ich bin begeistert!!!)

    LG :)

    AntwortenLöschen
  6. Hej,
    cool, die Haarkur steht auch seit längerem bei mir rum; aber ich habe nie wirklich Lust mit nassen Haaren + Kur rumzuspringen. Aber ich probiere sie diese Woche mal als Prewash aus : )
    Darf ich fragen wie Du das mit dem Trimmen deiner Haarspitzen machst? Ich war neulich beim Friseur und habe mir endlich die Stufe rausschneiden lassen, die ich mir vor Jahren mal schneiden ließ. Jetzt sind meine Haare um einiges kürzer, aber wenigstens gleich lang.
    Geschockt hat mich tatsächlich nur der Preis.
    Da ich aber ab sofort eh nur noch die Spitzen trimmen (lassen) möchte weiß ich nicht ob ich nicht mich selbst dran versuchen soll. Wächst ja wieder nach ; )
    Wie funktioniert das? Eine richtig gute Friseurschere habe ich .. : )
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hey Andrea!

    Ich werde demnächst mal einen Artikel zum Thema trimmen schreiben. BEi mir wird's auch mal wieder nötig :)

    AntwortenLöschen
  8. Ohh, super!!! Danke! : )
    Ich bin echt gespannt!

    Die Haarkur habe ich mir am Samstag in die trockenen Haare reingemacht, hochgesteckt und Stunden später wieder ausgespült.
    Bin auch zufrieden mit dem Ergebnis. Es riecht auf jeden Fall echt super gut!

    Mach ich auf jeden Fall mal öfters - ans Palmin habe ich mich noch nicht getraut ; )

    AntwortenLöschen
  9. Huhu

    hast du schon die wunderbare Spülung von Balea entdeckt? Ölspülung mit Arganöl, hab mir heute mal ein Pröbchen mitgenommen zum testen und ne kur damit gemacht (mit der best age kur und ein bisschen seidenproteine) und meine Haare waren begeister!

    AntwortenLöschen
  10. Hey Lyhaire!
    Nein, die kenn ich noch nicht - wird aber bald mal ausprobiert, wenn ich sie finde :)

    AntwortenLöschen
  11. Hallöchen,ich habe gerade gefühlt deinen ganzen Blog gelesen!!! Ich bin dir ganz doll dankbar für die tollen schnelle und übersichtlichen Infos! Ich bin gerade dabei mich von Silikon zu lösen da meine Kopfhaut das. Nicht mehr mitmachte. Muss sogar ein Spothekenshampoo nehmen weil ich so muffige Kopfhaut hatte...könnten Pilze sein :-(
    Jetzt hab ich mir ein Haaröl besorgt von Balea und silifreies Shampoo. Nach deinem Blog werde ich mich so ne Wilschweinbürste holen und das massien anfangen. Das waschen will ich von alle 2 auf 3 tage bringen..davon hab ich echt angst eben wegen der Muffigen Kopfhaut. Mein Hautarzt sagte nämlich das das NICHT waschen die besiedelung verschlimmert?! Da bin ich etwas ratlos. Ich denke mal die Kopfhautflora ist sehr durcheinander. Vielleicht hilft da das Ölen....werde mal Öliven und oder Mandel oder Argan austesten. meine Haare fetten schnell aber sind insgesammt störrisch, rauh, und Frizzelig...ach ja und Haarausfall. Also dank dir hab ich jetzt motivation das zu bekämpfen. Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  12. Hey,
    Ich bin sehr begeistert von deiner Seite&Beneide deine Haare! Vielen Dank für die tollen Tipps!
    Ich hätte da allerdings eine Frage! Wie ist das mit Shampoowechsel? Viele sagen immer man solle das Shampoo ab und zu (z.B. alle 2 wochen ein anderes Shampoo benutzen) wechseln. Ist da was dran? Hast du das auch schon mal ausprobiert? Und noch etwas! Was hälst du von Plantur 21?! Stoppt es echt den Haarausfall und beschleunigt das Wachstum?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  13. Hallo anonym,

    ich bin immer etwas skeptisch, wenn es darum geht, mit Shampoo irgendwas zu heilen, beispielsweise Haarausfall.
    Wenn du wirklich Haarausfall hast, solltest du dem Hautarzt einen Besuch abstatten und dich nicht auf Drogerieprodukte verlassen :)

    AntwortenLöschen
  14. Ich wollte nur schnell mich bedanken. Der Tipp diese Haarkur als Prewash zu nutzen ist einfach nur genial.

    Ich hab es grad ausprobiert und bin hin und futsch.

    Das Haar ist superschön geworden und fühlt sich sensationell an.

    Lieben Gruß,

    Abessinierin

    AntwortenLöschen