Translate

Samstag, 13. August 2011

Chinese Braided Bun

Hallo zusammen!

heute zeige ich euch eine Frisur, die mir (nach vielen misslungenen Lace-Braid Versuchen ;(( )endlich einmal ganz gut gelungen ist - sie ist allerdings auch eine der einfacheren Flechtfrisuren.

Der Chinese Braided Bun:


Er ist leicht zu machen, sieht seehr edel aus und schont die Haare.

Und so gehts:
  • Mache einen Pferdeschwanz an der Stelle, an der dein Dutt sitzen soll
  • Teile den Pferdeschwanz in zwei gleich große Stränge, flechte beide bis zum Ende und fixiere sie mit einem Haargummi, am besten mit einem dünnen Silikongummi
  • Nimm einen recht langen Haarstab und schiebe ihn oberhalb des Pferdeschwanzes durch den Zopf
  • Nimm nun jeden der beiden geflochetenen Zöpfe in eine Hand und wickle sie zuerst unter dem Haarstab durch, überkreuze sie oben und wickle jeden auf der gegenüberliegenden Seite um die Zopfbasis
  • Fahre so lange fort, bis deine Zöpfe "aufgebraucht" sind und stecke die Enden unsichtbar fest. 
  • Fertig :)
Und weil es noch viel einfacher ist, wenn man das ganze sieht, hier ein anschauliches YT-Video:




Da kann einen doch glatt der Neid packen, oder?


Kommentare:

  1. Aaaaaarrrrgh!! Diese Haare sind ja der Wahnsinn!!! Die Frau hat knapp doppelt so dicke Haare wie ich... :(

    Dein Bun ist aber auch sehr sehr schön geworden, Prusse.

    Erdenkind (:

    AntwortenLöschen
  2. Ich find dein Chinese Braided Bun sieht super aus! :D
    Bin schon auf weitere Frisuren von dir gespannt! :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Prusse, Du hast einen sehr interessanten Blog, den werd ich gleich Abonnieren!! Und wow, Deine Haare sind wunderschön, so glänzend. Ist das Deine echte Haarfarbe? Sieht auf jeden Fall ganz bezaubernd aus. Liebe Grüße, Miri

    AntwortenLöschen