Translate

Samstag, 19. November 2011

Pimp my Haarkur

Hallihallo!

Heute gibt es von mir mal wieder ein super einfaches kleines Rezept.
Wir nehmen handelsübliche Haarkur (ich habe 2 Swiss-o-Par Haarkurkissen, nämlich Pfirsichblüte und Lotus-Sandelholz) genommen und den Inhalt in ein Fläschchen gefüllt.

Dazugegeben habe ich 20 Tropfen Seidenprotein und etwa 2 Esslöffel Zitronensaft.

 

Das Ganze gut durchschütteln und nach der Wäsche einen Klecks in die Haare einmassieren - 5 Minuten einwirken lassen und ausspülen. 

Der Sinn liegt daran, einer Haarkur, die ohnehin schon pflegend und reichhaltig ist, noch zu verbessern. 
Die Seidenproteine sorgen für die Extraportion Eiweiß, reparieren kleinere Schäden und bauen das Haar auf. 
Der Zitronensaft wirkt gegen die Auswirkungen von zu hartem Wasser (Austrocknung des Haares etc.) und schließt durch seine Säure die Schuppenschicht des Haares. 

Selbstverständlich könnt ihr dieses Rezept auch abwandeln, je nachdem, welche Ansprüche euer Haar hat. 
Schreibt mir doch, wie ihr eure Haarkur pimpt :-)

Lavita Seidenprotein 10ml


Kommentare:

  1. werd ich mal ausprobieren :) wann kommt die haar öl tabelle?

    AntwortenLöschen
  2. Also auf die Idee Zitronensaft in meine Haarkur zu geben bin ich bislang noch nicht gekommen. Hab den bislang allenfalls für ne Saure Rinse verwendet. Danke für den Tipp.

    AntwortenLöschen
  3. hey Prusse!:)
    Sind in diesen Swiss o par Kur-Kissen eigentlich Silikone drin?
    lg Marie

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mich in dein Haar verliebt *__*

    Bin mittlerweile seit Februar dabei mein Haar zu züchten.
    Hatte ca. 4 Jahre lang chemisch blauschwarz gefärbte Haare, hatte danach genug und hatte mir eine Blondierwäsche + Tönung machen lassen (zurück zur Naturhaarfarbe ohne großem Farbunterschied).
    Seit April lebe ich silikonfrei und hatte trotz den verschiedensten Ölen und Kuren im Mai 4 cm meiner Haare lassen müssen (sie waren kaputt und trocken).
    Seit ca. 1 Monat nehme ich Seidenprotein (gelöst in Wasser als Sprühkur, übrigens auch das Lavita wie du) und sehe schon sichtliche Erfolge (weiches und glänzendes Haar). Seit Februar (abgerechnet das Schneiden) sind meine Haare tatsächlich 10 cm gewachsen und das ohne abbrechen!

    Ich danke dir für deine tollen Tipps, die ich immer wieder gerne abschaue und nachmache!

    soo und jetzt mache ich mich weiter ans lesen.

    Liebe Grüße,
    Jayjay

    AntwortenLöschen